i-tec USB 3, Begeisterung bei unseren Kollegen

Wer eine lösung suchen sollte, um mit einem laptop zwei externe monitore getrennt voneinander anzusteuern und dafür kein kleines vermögen ausgeben möchte, ist hier genau richtig.

Ich habe maus, tastatur, hdmi, lan und ein wireless asus hs-w1 angeschlossen und läuft einwandfrei. Ich verwende das gerät mit dem mitgelieferten standhilfe. Ich würde es niemals als laptopablage verwenden, da ich dann nicht an die extra charging-usb-slots rankommen würde. Was jetzt auch ein großer vorteil für mich ist, dass ich jetzt mehr usb-slots zur verfügung habe.

Da ich mit einem ultrabook arbeite (lenovo x1 carbon; i7-4600u, 8gb ram) und dieses nur über wenige schnittstellen verfügt, habe ich mir vor einigen monaten eine solche usb-dockingstation zugelegt. Betreibe an dem hub folgendes:- 1 hdmi monitor fullhd- 1 dvi monitor fullhd- usb tastatur- usb (funk-)maus- externe hdds (verschiedenste modelle)- externe webcam (einmalig getestet)- netzwerkanschluss (einmalig getestet)die geschwindigkeit ist grundsätzlich gut. Mit den 2 bildschirmen gibt es nie probleme – darstellung ist jederzeit tadellos (kein flackern, rauschen oder sonstiges). Lediglich die (funk-)maus (nicht aber die kabelgebundene tastatur) zeigt ein paar aussetzer, wenn mehrere (speicherintensive) programme gleichzeitig gestartet werden.

Mit persönlich irgendwie doch zu wenige zusätzliche usb 3 plätze, gerade weil es ja mit extra strom versorgt wird, wundert mich, wieso sie es nur 2x usb 3 hat. Usb 2 gibt es zwar vier hübe, aber abwärts kompatibel ist usb ja.

Ich habe mir die dockungstation ende august 2017 gekauft und in betrieb genommen. Sie funktionierte bis vor kurzem einwandfrei. Vor 3 tagen blieb nach einem neustart des pc’ s der 2. Bildschirm, der über ein hdmi-kabel mit der dockingstation verbunden war, dunkel. Ich steckte das hmdi-kabel zu versuchszwecken direkt in den hmdi-eingang meines pc‘ s, woraufhin der 2. Bildschirm sofort wieder lief. Deshalb nahm ich kontakt mit dem amazon-marketplace-händler auf, der mich an amazon verwies, weil amazon der versender gewesen war. Also rief ich bei amazon an, die rücksendung des vermeintlich defekten teiles wurde angestoßen. Man sagte mir, dass ich zunächst eine neue dockingstation kaufen solle (egal welche) und danach die kaputte dockingstation zurücksenden könne (mit anschließender kaufpreiserstattung). Bei der suche nach einem neuen gerät fielen mir diverse kundenrezensionen ins auge.

Die treibersoftware-installation ist gut erklärt. Gekauft und möchte es nicht missen.

Key Spezifikationen für i-tec USB 3.0 Dual Docking Station für Tablets und Notebooks (HDMI, DVI – 2x Full HD+, 4x USB 2.0, 2x USB 3.0, Gigabit Ethernet, Audio/Mik, Kompatible mit Windows, MacOS, Linux):

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • OS Windows XP SP3 / Vista / 7 / 8 / 8.1 32/64 bit, Mac OS X Tablets ab Windows 8 nicht für Atom CPU
  • 1x DVI-I port 1x HDMI por 2x Full HD+ 2048×1152
  • 2x USB 3.0 Port Typ A – für den Anschluss der USB Geräte an Docking Station (1X Port USB 3.0 Fast markierte Anschluss verfügt auch über die Funktion nach BC 1.2 Spezifikation zum Aufladen von iPad oder Samsung Tablet-PCs)
  • 4x USB 2.0 Port Typ A – für den Anschluss der USB Geräte an Docking Station 1x Ethernet 10 / 100 / 1000 Mb/s GLAN RJ-45 port 1x 3,5 mm Audioausgang für Kopfhörer / Lautsprecher – 2-Kanal-Ausgang 1x 3,5 mm Eingang für Mikrophon – 2-Kanal-Eingang
  • Bildschirmauflösung 2x: 640×480, 800×600, 1024×768, 1280×960, 1280×1024, 1360×768, 1366×768, 1368×768, 1400×1050, 1440×900, 1600×1200, 1680×1050, 1920×1080, 1920×1200, 2048×1152
  • i-tec USB 3.0 Dual Docking Station für Tablets und Notebooks HDMI + DVI 2x Full HD+ 2048×1152 + USB Charging Port für Tablet 4x USB 2.0 Port 2x USB 3.0 Port, Gigabit Ethernet, Audioausgang, Mikrophoneingang, Für Notebook Ultrabook Tablet ab WIN 8.0

Wir haben bei uns zuhause insgesamt drei laptops, zwei davon von unseren arbeitgebern. Da wir dort keinerlei programme installieren können, hoffte ich auf eine plug&play dockingstation, welche alle treiber bereits onboard mitbringt. Dies ist hier leider nicht der fall. Maus und tastatur werden zwar problemlos anerkannt, für die bildschirme benötigt man jedoch separate treiber, welche per. Exe datei hätten installiert werden müssen, welche auf den arbeitsrechnern jedoch nicht ausgeführt werden können. Somit wurde die dockingstation wieder zurückgeschickt und wir stöpseln weiterhin die kabel um.

Die docking station erfüllt alle anforderungen, die ich an das produkt habe. Der aufbau der anlage ist sehr einfach. Einfach alle nötigen geräte an die station anschließen und diese dann mit dem rechner per usb verbinden. Dadurch spart man es sich die geräte manuell an den rechner anzuschließen und viele kabel auf dem schreibtisch zu haben. Auch das anschließen eines bildschirmes funktioniert einwandfrei. Hier werden die treiber des herstellers benötigt, ansonsten gibt es kein bild. (wenn sich das jemand für das homeoffice anschaffen möchte, sollte vorher mit der it abgeklärt werden, ob die software installiert werden kann). i-tec USB 3.0 Dual Docking Station für Tablets und Notebooks (HDMI, DVI – 2x Full HD+, 4x USB 2.0, 2x USB 3.0, Gigabit Ethernet, Audio/Mik, Kompatible mit Windows, MacOS, Linux) Bewertungen

Mann kann es eigentlich nicht glauben: am notebook oder vergleichbar (ich nutze ein ms surface pro) wird einfach nur ein usb-port (bei mir usb 3) angeschlossen – und schon hat man – wie aus geisterhand – alle anschlüsse für den stationären betrieb. Und was am erstaunlichesten ist. Die rechenleistung wird kaum eingeschränkt – obwohl ein großer monitor angeschlossen ist und daten über ein lan ausgetauscht werden.

Die installation der treiber waren auf meinen beiden macbooks kein problem, benötigt allerdings adminrechte (nicht auf allen firmennotebooks gegeben). Die box sieht sehr schmuck aus und steht sicher auf ihrem sockel. Ich habe in der regel ein netzwerkkabel, einen bildschirm, einen fernseher, mein handy, eine festplatte, maus und tastatur und ein konferenztelefon gleichzeitig angeschlossen und alles funktioniert. Mit 4 usb anschlüssen auf der rückseite und 2 auf der vorderseite kommt man damit allerdings schnell an die grenzen, ein billiger usb 2. 0 hub schafft hier wirkungsvoll abhilfe. 0 anschlüsse auf der rückseite, schlecht um eine feste festplatte dauerhaft anzuschließen und nur die vorderen usb-anschlüsse liefern strom, dumm für die dockingstation vom handy. Die grafischen fähigkeiten reichen für meine büroarbeit und um videos auf dem fernseher abzuspielen aus. Das einzige und grafisch nicht sehr anspruchsvolle spiel (supertux kart ein mariokart-klon), das ich ab und zu mal spiele, generiert allerdings schon sehr viel last auf dem macbook (wird heiß und laut), deutlich mehr als wenn ich den fernseher direkt per hdmi anschließe. Mein monitor und fernseher sind beide nicht sehr hochauflösend nach heutigen standards, ich denke wer 4k und 5k monitore anschließt, wird eventuell probleme haben.

Ich arbeite im büro seit jahren mit einer docking station und hab mir jetzt für zu hause auch eine bestellt. Mir war wichtig, dass ich mit splitscreen arbeiten kann und das geht zum glück jetzt. Die installation ist sehr simpel, plug and play. Anschließen, einschalten, loslegen- so sollte es sein und so war es auch. Seit einigen wochen habe ich das gerät in betrieb. Es hat sich in wenigen sekunden selbstständig eingerichtet und funktioniert seitdem einwandfrei. Nur zum einschalten muss ich das notebook einmal öffnen und kann es sofort wieder schließen. Im stationären betrieb ist lediglich der bildschirm des externen monitors in betrieb. Somit gibt es keine kritische wärmeentwicklung am notebook bei geschlossenem deckel.

Da ich am heimischen schreibtisch sowohl meine private als auch berufliche it nutze, war ich auf der suche nach einer lösung, die es mir erspart, beim wechsel von eingabe- und ausgabegeräten zwischen privatem und beruflichem laptop jedes mal mindestens drölfzig stecker und und kabel ziehen und wieder anschließen zu müssen. Achtung, spoiler: mission geglücktauf dem privaten rechner hat die installation per plug&play extrem geschmeidig funktioniert. Da ich mir vor einiger zeit in einem unbedarften moment einen laptop gekauft habe, der nur einen externen monitor kann, habe ich dank des docks jetzt drei monitore parallel laufen: zwei externe über das dock, der dritte ist das built-in. Qualitätsverluste in der grafik kann ich für meinen anwendungsfall nicht feststellen. Hdmi per direktanschluss an laptop oder via dock machen für mich keinen unterschied. Zugestanden: es sind einfachste anwendungen wie web/chat/mail/office und einige nur untergeordnet anspruchsvolle spiele. Dafür reicht das dock allemaldie installation am firmenrechner war gleichwohl anspruchsvoller, da die moderne it zumeist gegen die eigenmächtige installation von software und treibern gesichert ist. Das ist zwar für mein anwendungsfall etwas schade, dafür kann das dock aber nichts. Schlussendlich bleibt es dabei: ich ziehe nur noch einen usb-stecker, um zu wechseln und nicht mehr hdmi, dvi, usb hier, usb da. Dank der platzsparenden bauweise verschwindet das dock aufrecht stehend hinter einem der bildschirme, so dass es im zweifel noch gut zugänglich ist.

Ich setze die docking station mit einem lenovo yoga 910 mit einem windows 10 pro betriebssystem ein. Alles funktioniert ohne dass ich den mitgelieferten driver installiert habe. Mir war die funktionalität wichtig, sodass ich keinen großen wert auf das design legte. Aber auch hier punktet die docking station. In der verpackung liegt niur ein usb 3. Für einen usb-c anschluss benötigt man einen adapter.

Fürs längere arbeiten daheim musste für meine frau eine permanente lösung her. Produkt:- sorgfältig und gut verpackt,- netzteil, usb kabel- anleitung, standfuß- wertiger eindruck / sauber verarbeitetsetup:- 2x 24″ (1920×1200) bildschirme (lenovo 2452p und samsung 2443bw)- lenovo yoga 2 (13″) win 10 pro- netzwerk, externe wd-hd, boxen, funkmaus und tastaturdie dock steht zwischen den 2 bildschirmen der betrieb ist ohne standfußinbetriebnahme:problemlos. Treiber wie in anleitung beschrieben runtergeladen. ==>sekunden später alles aktiv. Betrieb:nach eindocken stellt das notebook innerhalb weniger sekunden (1-3) alles um (netzwerk tastatur, sound. Die geschwindigkeit der grafikkarte ist für ihre zwecke ausreichend (spielen habe ich noch nicht probiert). Leidgeplagt von lenovo und dell dockings für business notes sehr positiv überrascht. Die dock ist trotz intensiven gebrauchs (auch andocken im betrieb) kein einziges mal hängengeblieben. Fazit:diese docking-station erfüllt meine anforderungen.

Funktioniert mit einem aktuellen lenovo notebook einwandfrei. Betriebssystem windows 10 64 bit (spring creators update)installation war nicht erforderlich, alle treiber wurden automatisch installiert. Habe aber trotzdem zur sicherheit den display treiber von der homepage des hersteller geladen und installiert.

Ich bin durch zufall über die möglichkeit, ein dock via usb 3. Die dockingstation arbeitet bei mir an einem samsung ativ 9 ultrabook und funktioniert ganz ausgezeichnet. Die bildqualität an einem 27″ monitor ist sehr gut und ich habe keinerlei aussetzer oder seltsamheiten bemerkt.Ein an die dockingstation angeschlossener empfangsstick für digitales fernsehen (dvb-c) arbeitet auch damit einwandfrei. Ich bin mit dem produkt außerordentlich zufrieden.

Beim ersten exemplar, das ich bestellt hatte, bin ich fast verzweifelt. Die usb-ports wurden alle erkannt und funktionierten. Nur die lan-, audio- und hdmi-verbindung wurde nicht erkannt (intallation unter windows 10). Schließlich habe ich es testweise noch auf einem anderen windows 10-rechner und auf einem windows xp-rechner probiert, mit gleichem resultat. Also, zurück geschickt und nochmal bestellt. Und beim zweiten exemplar funktioniert jetzt alles, wie erwartet. : stromverbrauch laut meiner messung mit lan, hdmi und audio aktiviert: 4 w, im standby des rechners: 2 w.

Wahrscheinlich bin ich bezüglich der funktion der i-tec docking station so begeistert, da die anschaffung einer lenovo thunderbolt 3 für mein neues thinkpad t480s eine katastrophe war. Neben dem fragilen anschluss über usb type c der thunderbolt 3 docking (ich weiß nicht wer sich so was ausdenkt. ), wurde, bis auf den monitor nichts erkannt. Noch bevor ich den display treiber für windows 10 installiert habe, wurden keyboard, maus und externe festplatte direkt nach dem anstecken erkannt und waren betriebsbereit. Das treiberpaket ist etwas fett (~170mb) und enthält alle windows versionen ab windows 7. Nach installation wurde auch mein externer monitor problemlos erkannt. Ich habe jetzt meinen privaten rechner und mein arbeitsrechner angeschlossen – alles einwandfrei.

Das gerät funktioniert nach erfolgreicher installation einwandfrei. Ich hatte erst bedenken, da ich einen zweiten monitor zur bildbearbeitung nutze, aber die Übersetzung funktioniert ohne probleme. Dazu kein kabelsalat mehr auf dem tisch.

Anfänglich war ich etwas genervt aber jetzt ist alles prima. Bei dem gerät waren leider nur treiber bis windows 8. Windows 10 wollte einfach nicht den monitorausgang und das netzwerk erkennen. Beim hersteller gab es einen neuen treiber zum download. Funktioniert seitdem einwandfrei.

Der spagat zwischen einem leichtem laptop und einem schlanken desktop pc kann diese dockingstation gut lösen. Das einzige, was man zu einer herstellereigenen, oft aber deutlich teureren dockingstation vermisst ist die integrierte stromversorgung.

Leider kann man bei bildschirmen, die über das gerät angeschlossen sind, nicht über die monitor-software einstellungen am monitor vornehmen. Getestet mit einem dell und lg monitor. Postiv ist hingegen, dass alle angeschlossenen geräte problemlos erkannt worden sind und sofort funktionierten. Hatte keine verzögerung der maus oder andere einschränkungen z. Bei der bildqualität bemerkt. Da ich ganz oft die helligkeit mit 2 mausklicks ändern möchte, anstatt am monitor rumzufummeln, habe ich das gerät zurückgeschickt und werde mir wohl einen viel günstigeren usb hub mit lan anschluss kaufen und den monitor immer direkt anschliessen.

Ich habe diese docking station bestellt, um ein acer aspire r13 ultrabook im büro mit vorhandenem zubehör zu verbinden. Da wären zum einen ein 24″ monitor, der per dvi (kabel nicht im lieferumfang enthalten) angeschlossen wurde, zum anderen tastatur/maus per usb und – weil schon vorhanden – auch noch ein lan-kabel (obwohl das ultrabook ja wlan hat). Inbetriebnahme und installation verliefen problemlos. Der betrieb ist auch ohne beanstandung. Wenn sich der bildschirm bei nichtbenutzung irgendwann abschaltet, dauert es einige sekunden, bis er wieder reaktiviert ist. Das passiert jedoch auch ohne docking station, dauert aber nicht ganz so lange. Dies ist aber einstellungs- und auch gewöhnungssache und stört nicht. Erstaunlich finde ich wirklich, dass man zumindest für den bürobetrieb alle daten zuverlässig über ein einziges usb 3 kabel übertragen kann.

Eigentlich hatte ich mir die docking station für ein neues notebook mit wenigen anschlüssen bestellt. Testweise habe ich auch ein altes vista-notebook angeschlossen – funktioniert ohne problem, das alte notebook verfügt nun über einen digitalen bildschirm-anschluss. Besonders praktisch finde ich die möglichkeit, ein android handy per usb anzuschließen, per spezieller app. Hin und wieder muss ich per remote desktop auf einen arbeitsrechner zugreifen. Die docking station sorgt dafür, dass ich nun mit tastatur und maus arbeite kann, so als ob ich direkt vor derm remote-rechner sitzen würde.

Dockingstation sieht edel aus und erfüllt ihren zweck sehr gut. Leider gibt es trotz treiberinstallation immer wieder verbindungsprobleme mit dem headset, da teilweise die verständigung nur sehr ungenügend ist. Alle anderen funktionen klappen problemlos.

Ich finde das teil spitze – alle kabel immer angeschlossen, auch wenn ich den laptop zwischenzeitlich woanders brauche. Hervorragend – ich unterrichte online und brauche ne kamera, headset, lan-kabel, drucker dafür. Alles sachen, die ich beim privatgebrauch nicht unbedingt haben muss. Insofern für mich idealleicht zu installieren, sind gut aus.

Die docking station läßt keine wünsche offen und bietet alles was moderne laptops mit sehr reduzierten interfaces benötigen, usb, monitore und audio. Ohne einschränkung kann ich das produkt empfehlen. Windows 10 anstecken und los, wenn man das usb 3.

Kurz und gut: wer die docking station für ein unter bootcamp installiertes windows nutzen möchte, wird nicht glücklich. Sie wird nicht perse als externer monitor erkannt, was beim zuklappen meines macbook pros (late 2012) zum runterfahren desselbigen führt. Unter osx verhält es sich ebenso. Deshalb für mich leider untauglich. Bei aufgeklapptem rechner funktioniert die docking station, deshalb drei sterne.

Mit einem dell laptop und windows 10: einfach alles anschließen und schon funktioniert alles problemlos. Bild ins auf beiden 21″ monitoren super und der ablauf ist absolut flüssig. Maus, tastatur und zusätzlicher sound an der dockingstation ebenfalls problemlos.

Ich benutze das surface pro 3 und wollte dieses auch über die normale tastatur sowie über den monitor verwenden. Mit der dockingsstation überhaupt kein problem. Super schnelle installation und vor allem genügend anschlüsse. Wofür sich da die originale von microsoft kaufen, welche nur auf das surface zugeschnitten ist?.Das produkt von i-tec schafft das genauso und ist dabei noch wesentlich günstigeralso klare kaufempfehlung.

Die dockingstation verbindet bei mir meinen persönlichen standrechner, mein eigenes surface book und zwei kunden-notebooks (beide von dell) jeweils mit meiner gewohnten peripherie (2 24-zoll-bildschirme, tastatur, grafiktablett, ggf. Speichermedien, wo zulässig). Und das tut sie ganz wunderbar. Software auf den zu verbindenden rechnern installieren, peripherie an die dockingstation anschließen, rechner über usb-kabel mit der dockingstation verbinden, starten, arbeitsfähig sein. Dass das hochfahren minimal länger dauert als ohne dockingstation, ist leicht zu verschmerzen, wir reden hier über wenige sekunden. Da ich mit dieser station ausschließlich arbeite und nichts grafiklastiges tue, erfüllt sie meine bedürfnisse voll und ganz.

Ich betreibe damit einen 27“ und einen 22“ led screen am laptop. Zudem habe ich noch diverse usb geräte angeschlossen. Unter windows 10 wurde alles sofort erkannt.

Bin sehr zufrieden alle funktion die versprochen wurden funktionieren auch. Habe mir diese docking station für meinen lenovo thinkpad gekauft, dieser hat einen intel i7 prozessor und man merkt es eigentlich kaum das dort noch eine docking station über usb angeschlossen ist. Mein fazit für den preis, kann man eigentlich nicht viel mehr verlangen. Würde es mir jederzeit wiederkaufen.

Ich habe mir die dockingstation zugelegt um mit meinem laptop auf zwei zusätzlichen bildschirmen zu arbeiten. Ein weiterer vorteil sind die zusätzlichen usb anschlüsse, sowie der lan anschluss da viele moderne laptops keinen mehr haben. Die dockingstation tut was sie soll, ich bin sehr zufrieden damit.

Die station wurde angeschafft um an einem asus laptop, welches nur einen zusatzbildschirm (entweder über hdmi oder über vga) bedienen kann, einen weiteren (3. ) bildschirm anzuschließen. Zusätzlich maus, tastatur, netzwerkkabel und lautsprecher das dock angeschlossen. Alles funktioniert einwandfrei.

Dies ist ein gutes produkt, das einwandfrei funktioniert. Bedauerlich ist nur, dass kein netzschalter vorhanden ist. Dies wäre auf der vorderseite des gerätes wünschenswert. So muss ich nun immer den stecker auf der rückseite reinstecken und rausziehen, damit das gerät nicht 24h angeschaltet bleibt.

Zusammenfassung
Prüfungsdatum
Bewertetes Element
i-tec USB 3.0 Dual Docking Station für Tablets und Notebooks (HDMI, DVI - 2x Full HD+, 4x USB 2.0, 2x USB 3.0, Gigabit Ethernet, Audio/Mik, Kompatible mit Windows, MacOS, Linux)
die Wertung
4.6 / 5  Sterne, basierend auf  205  Bewertungen